Erschei­nungs­bild, Kata­log und Foto­gra­fie AD Deli­ka­tes­sen

Einer der Höhe­punk­te war ein Got­tes­dienst, in dem wir Brot, Pop­korn, Käse, Oli­ven, Wein, Bier und Limo­na­de teil­ten – ein fro­hes und rei­ches Fest, mit viel popu­la­rer Musik und Tanz.“ „Erschei­nungs­bild, Kata­log und Foto­gra­fie AD Deli­ka­tes­sen“ wei­ter­le­sen

Omni­bus des Todes

Und das kann ich sagen, wenn man mei­nen Vater dort oben sit­zen sah vor dem Omni­bus des Todes, in sei­nem lan­gen, schwar­zen Man­tel und mit dem schwarz­be­frans­ten Drei­spitz auf dem Kop­fe und dazu in sein Gesicht blick­te, das ganz leib­haf­tig aus­sah, als habe man die Son­ne abge­zeich­net, rund und eckig und drei­eckig, dann konn­te man an Trau­er und Grab nicht den­ken; das Ant­litz sag­te: „Das tut nichts, es geht alles viel bes­ser, als man glaubt!“